Die Schmetterlinge in Donsbach


Wieder einmal waren wir in der Nähe von Frankfurt am Main im beschaulichen Ort Donsbach, in der Nähe von Dillenburg. Im bus war schon wieder super Stimmung, nachdem Verona angekündigt hatte, dass es an dem Montag Abend handgemachte Pizza vom grad erbauten Pizzasteinofen gab und so stürmten alle heraus und erkundschafteten die Kirche und den Garten. Schnell war alles entdeckt, vom Massenquartier für die Älteren bis hin zum Billiardraum mit einer Sofa Ecke. Lutz hatte Schwierigkeiten den Chor zu bändigen, bis wir endlich unsere Pizza in den Händen halten konnten. So klang der Abend sehr schön aus, auch die Jüngeren freuten sich über ihre Gasteltern. Wir sind sehr gut angekommen und dafür danken wir vorallem unseren Busfahrer Andreas, der wie immer fabelhaft gefahren ist!

In den nächsten Tagen ging das Programm straff weiter, wir probten und probten, lernten neue Volkslieder für die Amerika Fahrt kennen und frischten alte Lieder wieder auf. Unser erster Auftritt fand in einem Altersheim statt, wo wir zum ersten Mal (vermutlich) unseren Chor in zwei Gruppen teilen mussten. Das hat auch recht gut funktioniert und die Senioren waren auch allesamt sehr zuvorkommend, es war ein sehr schönes, wenn auch kleines "Konzert". Doch wir mussten nicht nur singen, wir hatten auch einige sehr interessante Freizeitgestaltungen. So fuhren wir in einen Kletterpark und alle konnten sich richtig austoben. Na? Wer von euch hat den schwarzen Parkour geschafft? Na egal, gleich darauf gab es noch leckeren Kuchen am Bus und wir fuhren zusammen mit Andy zu unserem nächsten Konzert.

Auch hatten wir ein Konzert in einer Gaststätte, Anfangs hieß es noch, es werden recht viele Leute kommen und der Geschäftsführer wäre zuversichtlich. Leider waren nur eine Hand voll Leute anwesend, doch das Konzert machte uns allen sehr viel Spaß und die paar Leute, die da waren, hielten sogar für uns eine Ansprache. Es war ein sehr bewegender Moment! Wir bekamen außerdem etwas zu Essen und die Toiletten waren sehr gut. So danken wir dem Geschäftsführer, dass er uns eingeladen hat!

Einen super Ausflug hatten wir noch in den Tiergarten. Wir konnten unglaublich viele interessante Sachen sehen, vorallem die Führung war super und wir sahen auch manchmal etwas eklige Dinge, wie zum Beispiel die Fütterung von Kakerlaken.. Doch konnten wir auch etwas sehen, was vermutlich keiner zuvor schon gesehen hatte. Sprechende Papageien, einer sagte die ganze Zeit "Schmeckt gut, schmeckt gut" und wir konnten nicht mehr vor Begeisterung. Auch das Streichelgehege war sehr lustig, denn ein Ziegenbock wollte nicht so recht gestreichelt werden und griff sogar einen unserer Schmetterlinge an. Doch es war ganz entspannt und es ist nichts passiert.

Die Woche war damit auch schon fast herum, wir hatten noch einen tollen bunten Abend mit Rüben ziehen und am Sonntag noch ein sehr schönes Konzert in Donsbach. Wir danken allen, die uns diese Reise ermöglicht haben aber vorallem danken wir Gott und hoffen, dass wir viele Herzen erreicht haben.